vergrößernverkleinern
Mark Nzeocha (l.) wurde von den Cowboys in die Practice Squad aufgenommen
Mark Nzeocha (l.) wurde von den Cowboys in die Practice Squad aufgenommen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mark Nzeocha darf sich nur kurz nach seiner Entlassung Hoffnungen auf eine Rückkehr in den Cowboys-Kader machen. Dallas nimmt ihn in die Practice Squad auf.

Gute Nachrichten für Mark Nzeocha und alle deutschen NFL-Fans.

Der Linebacker wurde nur zwei Tage nach seiner Entlassung von den Dallas Cowboys in die Practice Squad aufgenommen. Wide Receiver Brian Brown musste dafür weichen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zuvor hatte sich Dallas im Zuge der Verpflichtung von Jayrone Elliot von den Green Bay Packers von Nzeocha getrennt.

Anzeige

Doch durch die Aufnahme in die Practice Squad kann Nzeocha weiterhin an allen Trainingseinheiten teilnehmen und sich so nachträglich für einen Kaderplatz empfehlen. Auch die weiteren NFL-Teams haben die Möglichkeit, Nzeocha zu verpflichten.

Aktuell ist Kasim Edebali (Denver Broncos) der einzige deutsche Profi in der NFL, nachdem die Minnesota Vikings bereits Wide Receiver Moritz Böhringer entlassen hatten.

Mark Nzeochas jüngerer Bruder Eric (24) steht im internationalen Spielerkader der Tampa Bay Buccanears. Damit hat er einen Platz auf der Practice Squad sicher, darf jedoch in der regulären Saison nicht eingesetzt werden.

Im Rahmen des "International Player Pathway" wurden im Mai vier Spieler auf die Practice Squards verteilt, darunter mit Eric Nzeocha eben auch ein Deutscher.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image