vergrößernverkleinern
Peyton Manning wurde in Indianapolis ein Denkmal gesetzt
Peyton Manning wurde in Indianapolis ein Denkmal gesetzt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eine Bronzestatue mit dem Abbild von Peyton Manning steht künftig vor dem Stadion der Indianapolis Colts. Der Quarterback führt das Team 2007 zum Super Bowl.

Die Indianapolis Colts aus der NFL haben zu Ehren von Peyton Manning eine Statue ihres früheren Starspielers enthüllt. Das Kunstwerk aus Bronze steht vor der Nordseite des Lucas Oil Stadiums und zeigt den einstigen Quarterback kurz vor einem Wurf.

Manning (41) hatte die Colts 2007 zum zweiten Super-Bowl-Triumph der Vereinsgeschichte geführt. Im vergangenen Jahr holte der "Sheriff" mit den Denver Broncos erneut den NFL-Titel und trat danach zurück.

"Ich bin tief, tief berührt. Es ist eine bemerkenswerte Ehre. Danke Indianapolis, Danke Indiana. Ich bin stolz, Bürger dieser Stadt gewesen zu sein", sagte Manning: "Ich werde immer ein Colt sein." Die Nummer des ehemaligen Spielmachers (18) wird von der Franchise nicht mehr vergeben.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image