vergrößernverkleinern
Tom Brady hat mehr Siege auf dem Konto als alle anderen Quarterbacks
Tom Brady hat mehr Siege auf dem Konto als alle anderen Quarterbacks © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die New England Patriots erwischen gegen die New York Jets einen Horror-Start. Zwei Touchdowns von Rob Gronkowski sorgen allerdings für die Wende.

Die Highlights der Partie der Patriots im Video:

Die New England Patriots haben im AFC-East-Duell mit den New York Jets gerade noch den Kopf aus der Schlinge gezogen und ihrem Quarterback Tom Brady eine historische Bestmarke beschert.

Anzeige

Der 24:17-Erfolg war der 187. Regular-Season-Sieg in Bradys Laufbahn. Kein Quarterback in der NFL-Geschichte hat mehr Erfolge auf dem Konto. Bisheriger Rekordhalter mit 186 Karriere-Siegen war Peyton Manning, der seine Karriere nach dem Super-Bowl-Sieg 2015 mit den Denver Broncos beendet hatte.

"Ich wünschte, wir hätten besser gespielt. Aber wir haben gewonnen", kommentierte Brady seinen Rekordsieg.

Nimmt man die Playoffs mit in die Rechnung steht Brady nun sogar bei 212 NFL-Siegen - ebenfalls Spitze.

Brady und Gronkowski zaubern

Für ihren vierten Saisonsieg mussten die Patriots allerdings hart kämpfen. Die Jets schockten den NFL-Champion mit zwei frühen Touchdowns, dann aber drehte das Pats-Duo Tom Brady und Rob Gronkowski mächtig auf.

Zweimal fand der fünfmalige Super-Bowl-Sieger seinen Tight End in der Endzone der Jets, nachdem Running Back Dion Lewis noch im zweiten Viertel für den Anschluss gesorgt hatte.

Die Top-5-Momente von Tom Brady:

Die knappe 21:14-Führung verwalteten die Patriots dann im Schlussabschnitt. Sowohl den Jets, als auch New England gelang noch jeweils ein Field Goal.

Am vierten Saisonsieg der Patriots, der den Champ wieder an die Tabellenspitze in seiner Division bringt, änderte dies nichts mehr. Die Jets stehen nun mit drei Siegen und drei Niederlagen am Ende der AFC East.

Rodgers verletzt sich schwer

Der 23:10-Erfolg der Minnesota Vikings im Hassduell gegen die Green Bay Packers wurde von der schweren Verletzung von Quarterback-Superstar Aaron Rodgers überschattet.

Der sechsmalige Pro-Bowler kassierte einen harten Hit von Linebacker Anthony Barr und brach sich dabei das Schlüsselbein. Die Verletzung könnte das Saison-Aus für Rodgers bedeuten.

Super-Bowl-Finalist Atlanta stolperte mit 17:20 über die Miami Dolphins. Die Falcons gaben in der zweiten Hälfte eine 17:0-Führung aus der Hand.

49ers weiter sieglos

Die San Francisco 49ers mit dem deutschen Football-Profi Mark Nzeocha verloren auch ihr sechstes Spiel und legten damit den schlechtesten Saisonstart seit 38 Jahren hin.

Der fünfmalige Super-Bowl-Sieger unterlag bei den Washington Redskins 24:26 und ist damit neben den Cleveland Brows (17:33 bei den Houston Texans) das einzige noch sieglose Team.

Am kommenden Sonntag droht den 49ers gegen die Dallas Cowboys die Einstellung der historischen Minusmarke aus dem Jahr 1979, als das Team in der Debütsaison der Quarterback-Ikone Joe Montana die ersten sieben Spiele verloren hatte.

Kurios: In den vergangenen fünf Partien unterlag San Francisco mit maximal drei Punkten Unterschied - eine solche Serie gab es in der NFL nie zuvor.

Die Chicago Bears entschieden einen Overtime-Krimi gegen die Baltimore Ravens dank eines Fieldgoals von Connor Barth mit 27:24 für sich. In einem wahren Offensiv-Feuerwerk mit insgesamt 90 Punkten besiegten die New Orleans Saints die Detroit Lions mit 52:38. Den New York Giants gelang gegen die Denver Broncos mit einem 23:10 der erste Saisonsieg.

Der 6. Spieltag in der Übersicht:

Freitag, 12. Oktober, 2.25 Uhr:
Carolina Panthers - Philadelphia Eagles 23:28

Sonntag, 15. Oktober, 19 Uhr:
Baltimore Ravens - Chicago Bears 24:27 n.V.
Houston Texans - Cleveland Browns 33:17
Minnesota Vikings - Green Bay Packers 23:10
New Orleans Saints - Detroit Lions 52:38
Atlanta Falcons - Miami Dolphins 17:20
New York Jets - New England Patriots 17:24
Washington Redskins - San Francisco 49ers 26:24

Sonntag, 15. Oktober, 22.05 Uhr:
Arizona Cardinals - Tampa Bay Buccaneers 38:33
Jacksonville Jaguars - Los Angeles Rams 17:27

Sonntag, 15. Oktober, 22.25 Uhr:
Kansas City Chiefs - Pittsburgh Steelers 13:19
Oakland Raiders - Los Angeles Chargers 16:17

Montag, 16. Oktober, 2.30 Uhr:
Denver Broncos - New York Giants 10:23

Dienstag, 17. Oktober, 2.30 Uhr:
Tennessee Titans - Indianapolis Colts

Nächste Artikel
previous article imagenext article image