vergrößernverkleinern
Wild Card Round - Tennessee Titans v Kansas City Chiefs, Quarterback Alex Smith
Die Chiefs traden ihren Quarterback Alex Smith © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Kansas City Chiefs sorgen für den ersten Blockbuster-Transfer in der NFL im neuen Jahr. Sie traden ihren Quarterback Alex Smith für einen Drittrundenpick im Draft.

Das ist ein echter Blockbuster-Transfer in der NFL!

Die Kansas City Chiefs traden Alex Smith zu den Washington Redskins. Das berichten US-Medien übereinstimmend.

Für den 33-Jährigen Quarterback erhalten die Chiefs Redskins-Cornerback Kendall Fuller sowie einen Drittrundenpick im NFL-Draft. Der Wechsel kann frühestens am 14. März perfekt gemacht werden, denn erst dann beginnt die offzielle Wechselperiode. 

(Super Bowl LII aus Minnesota am Montag, 5. Februar ab 0.30 Uhr LIVE auf DAZN, auch im US-Originalkommentar)

Bis zu 23,5 Millionen pro Jahr

Smith, dessen Vertrag bei den Chiefs nach dieser Saison abläuft, soll bei den Redskins nach ESPN-Informationen einen Vierjahresvertrag mit einem möglichen Gesamtgehalt von bis zu 94 Millionen US-Dollar erhalten. 71 Millionen sind garantiert.

2013 kam Smith nach acht Jahren bei den San Francisco 49ers zu den Chiefs. 2017 warf er für das Team aus Kansas City für 4042 Yards, es gelangen ihm 26 Touchdowns, außerdem erreichten die Chiefs die Playoffs, scheiterten dort aber in der Wild Card Round an den Tennessee Titans.

Der bisherige Starting-Quarterback der Redskins, Kirk Cousins, steht damit wohl vor dem Abschied. Sein Vertrag läuft nach dieser Saison ebenfalls aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image