vergrößernverkleinern
Le'Veon Bell spielt in der neuen Saison für die New York Jets
Le'Veon Bell spielt in der neuen Saison für die New York Jets © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Le'Veon Bell muss sich Vorwürfe wegen fehlendem Fokus gefallen lassen. Auf Instagram lässt er nun Dampf ab und vergleicht sich mit LeBron James und Beyonce.

In der letzten Saison machte Le'Veon Bell ausschließlich durch seinen Streik auf sich aufmerksam. Damals noch in Diensten der Pittsburgh Steelers stehend, streikte der Profi wegen seines auslaufenden Vertrags und der Verletzungsgefahr.

Zur neuen Saison wechselte der Running Back zu den New York Jets, wo er wieder durch seine Leistungen auf sich aufmerksam machen soll.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Am Montag sorgte Bell aber für den nächsten Aufreger. Nachdem Kritik an seiner Einstellung und dem Verpassen des freiwilligen Minicamp der Jets aufgekommen war, ließ er am Flughafen per Instagram Dampf ab.

Bell startet Schimpftirade

"So ein Sch***, Leute, ich hab so genug von diesem ganzen Social-Media-Sch***", eröffnete er seine Schimpftirade. "Ich hab es satt, dass jeder sagt, ich wäre nicht fokusiert. Ich wolle nur Musik machen und Basketball spielen. Ich würde alles machen, außer Football."

Meistgelesene Artikel

Auf dem Weg zum Trainingscamp der Jets stellte er daher seine Sicht der Dinge dar. "Meint ihr, wenn jemand bei Target (Discounthänder in den USA, Anm.d.Red.) arbeitet, geht er nach seinen acht Stunden Arbeit nach Hause und denkt nur darüber nach, wie er verdammte Dinge ins Regal stellt oder welche Seriennummer als nächstes kommt? Nein!"

Auch James und Beyonce haben Freizeit

Genauso wie diese Arbeiter hätten auch Superstars Anrecht auf Freizeit. "Glaubt ihr, LeBron James wacht auf und wirft den ganzen Tag Bälle durch einen Ring? Oder dass Beyonce den ganzen Tag nur singt?" redete er sich weiter in Rage.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Nach der Schimpftirade rannte er noch über eine Treppe, weil das wohl das Einzige sei, was er nach Meinung der Fans den ganzen Tag über machen solle.

Am Mittwoch startet nun das offizielle Trainingscamp der New York Jets und dort kann er den Fans beweisen, wie fit er ist und dass er Football ernst nimmt. Spätestens am 8. September wird es dann ernst. Dann geht es in Week 1 gegen die Buffalo Bills.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image