vergrößernverkleinern
NFL-Preseason: Kansas City Chief besiegen mit Mahomes Cincinnati Bengals
Patrick Mahomes überzeugte für die Kansas City Chiefs © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Cincinnati Bengals kassieren ohne Moritz Böhringer in der NFL-Preseason eine herbe Niederlage. Patrick Mahomes glänzt. Auch die Dallas Cowboys verlieren.

Ohne Moritz Böhringer haben die Cincinnati Bengals in der NFL-Preseason eine deutliche 17:38-Niederlage gegen die Kansas City Chief kassiert.

Schon wieder glänzend aufgelegt präsentierte sich dabei MVP Patrick Mahomes. In seinem Kurzeinsatz komplettierte er alle vier seiner Pässe, improvisierte einen Lauf für zehn Yards und führte sein Team zu einem First-Quarter-Touchdown auf dem Weg zum Sieg.

Bei den Chiefs gab zudem Rookie-Wide-Reveicer Mecole Hardman sein Debüt und machte direkt mit seinem ersten Touchdown auf sich aufmerksam.

Anzeige

Die Bengals leisteten sich dagegen zu viele leichte Ballverluste, darunter zwei Muffed Punts, die jeweils bei den Chiefs landeten.

Cowboys verlieren ohne Elliot

Die Dallas Cowboys unterlagen derweil ohne Ezekiel Elliott, der wegen der Vertragsverhandlungen nicht zum Einsatz kam, den San Francisco 49ers mit 9:17.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben

Positiv für Dallas war der Kurzauftritt von Star-Quarterback Dak Prescott, der alle vier seiner Pässe komplettierte und Dallas zu einem Field Goal führte.

Noch beeindruckender war jedoch der Auftritt eines Zweitrundenpicks der 49ers. Rookie-Wide-Receiver Deebo Samuel fing zwei Bälle für 61 Yards und hatte einen Run für 14 Yards.

Der deutsche Linebacker Mark Nzeocha verbuchte immerhin ein Tackle.

Die Ergebnisse der NFL-Preseason:

Kansas City Chiefs - Cincinnati Bengals 38:17
Oakland Raiders - Los Angeles Rams 14:3
San Francisco 49ers - Dallas Cowboys 17:9

Nächste Artikel
previous article imagenext article image