vergrößernverkleinern
Rishard Matthews hat seine Karriere in der NFL beendet
Rishard Matthews hat seine Karriere in der NFL beendet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rishard Matthews wird von den New Orleans Saints entlassen und beendet seine Karriere. Danach holt er zu einem bemerkenswerten Rundumschlag aus.

Der ehemalige Wide Receiver Rishard Matthews hat in einem bemerkenswerten Statement mit der NFL abgerechnet.

Zwei Tage, nachdem ihn die New Orleans Saints entlassen hatten, postete der 29-Jährige einen langen Text auf seinem Instagram-Profil. Darin holte er in einem Rundumschlag gegen die Football-Liga und deren Politik aus und erklärte nach jedem Satz, dass "damit jetzt Schluss" sei.

"Deinen Körper immer wieder aufs Spiel zu setzen, damit Gruppen von Menschen ein kleines Prozent ihres Verdienstes, den sie nicht einmal mehr brauchen, an mich abgeben, damit ist jetzt Schluss ... Das endlose Training und etliche Stunden weg von meiner Familie - damit ist jetzt Schluss", schrieb Matthews unter anderem.

Anzeige

Matthews mit großem Rundumschlag

Der Liga warf er "Gehirnwäsche und Spaltung der Kultur" vor, auch Rassismus und zu große Egoismen habe er in der Liga vorgefunden. Auch das private Umfeld, das "niemals zu dir spricht", nur um dann Tickets zu fordern und sauer zu sein, wenn man ihnen diese nicht geben könne, bekam sein Fett weg. Weder die Fans noch die Teamkollegen würden sich dafür interessieren, dass man müde oder verletzt sei.

Er bedankte sich zwar bei seinen Teams und der Liga dafür, finanziell unabhängig geworden zu sein. Künftig kein Einkommen mehr zu beziehen bedauere er jedoch nicht.

"Es war cool, ein professioneller Footballer zu sein und ein Kinderspiel als Beruf ausüben zu können. Ich werde immer ein Fan des besten Sports der Welt sein, aber für mich ist mit dem Kinderspiel Schluss", beendete er seinen Monolog.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Abschied auf eigenem Wunsch

Matthews hatte seine erfolgreichste Zeit zwischen 2012 und 2015 bei den Miami Dolphins, insgesamt kam er in 87 NFL-Spielen zum Einsatz und fing dabei 21 Touchdown-Pässe.

Am 13. Juni hatte er einen Vertrag bei den New Orleans Saints unterschrieben, wurde aber am 10. August entlassen. Drei Tage später beendete er seine Karriere und holte zum Rundumschlag aus. Saints-Coach Sean Payton hatte erklärt, dass Matthews das Franchise auf eigenen Wunsch verlassen hatte und erklärte: "Das hier ist eben nicht für jeden geeignet."

Meistgelesene Artikel

Der Receiver hatte bereits bei vergangenen Stationen Trade-Wünsche eingereicht, sobald sich sein Status innerhalb des Teams negativ verändert hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image