vergrößernverkleinern
Vontaze Burfict wurde nach einem regelwidrigen Tackling für den Rest der Saison gesperrt
Vontaze Burfict wurde nach einem regelwidrigen Tackling für den Rest der Saison gesperrt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die NFL verhandelt in der kommenden Woche über die Berufung von Vontaze Burfict. Der Raiders-Profi wurde für ein hartes Tackling für den Rest der Saison gesperrt.

Die Berufungsverhandlung gegen den bis Saisonende gesperrten Football-Profi Vontaze Burfict findet am kommenden Dienstag statt. Der frühere NFL-Profi und Hall-of-Famer Derrick Brooks wird die Verhandlung leiten.

Das teilte die US-amerikanische Profiliga NFL am Donnerstag mit. Der 29-Jährige von den Oakland Raiders war nach einem regelwidrigen Tackling im Spiel gegen die Indianapolis Colts für den Rest der Saison aus dem Verkehr gezogen worden. Es war die härteste jemals in der NFL verhängte Strafe für eine Aktion auf dem Feld. Burfict legte daraufhin Berufung ein.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Laut NFL-Vizepräsident Jon Runyan habe es im aktuellen Fall für Burfict keine mildernden Umstände gegeben, da Burfict in der Vergangenheit bereits öfters wegen seiner harten Spielweise gesperrt wurde. Zusätzlich zu seiner langen Akte kommt nun noch ein weiterer illegaler Hit im Spiel gegen die Colts zutage, wie Ian Rapoport von ESPN berichtete.

Dies bestätigte Burficts Berater Lamont Smith gegenüber ESPN. Laut dessen Aussage soll Burfict am Donnerstag von der NFL von dem weiteren Vergehen, das nicht mit einer Flagge bestraft wurde, unterrichtet worden sein.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image