vergrößernverkleinern
DeVonta Smith (2.v.l.) führt Alabama zum Titel
DeVonta Smith (2.v.l.) führt Alabama zum Titel © AFP/GETTY IMAGES/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Angeführt vom überragenden Heisman-Trophy-Gewinner DeVonta Smith hat sich die University of Alabama den Titel im US-College-Football gesichert.

Angeführt vom überragenden Heisman-Trophy-Gewinner DeVonta Smith hat sich die University of Alabama den Titel im US-College-Football gesichert. Der Wide Receiver, der vor dem Finale als bester Spieler ausgezeichnet worden war, war mit drei Touchdowns Wegbereiter des 52:24-Erfolgs gegen Ohio State. Auch Runningback Najee Harris trug den Ball dreimal in die Endzone.

Für Alabama war es der insgesamt 18. Meistertitel und der erste seit 2017. Smith überragte dabei einmal mehr. Insgesamt sorgte er für 215 Yards Raumgewinn - und das in nur knapp der Hälfte der Spielzeit. Zu Beginn des dritten Viertels wurde er von einer Fingerverletzung an der rechten Hand gestoppt und kehrte nicht mehr aufs Feld zurück. Es sei "alles gut", versicherte er anschließend.

Smith gilt beim kommenden Draft der Profiliga NFL als einer der begehrtesten Spieler. Die Heisman Trophy hatte er als erster Wide Receiver seit 30 Jahren gewonnen. Üblicherweise geht diese Auszeichnung an Quarterbacks oder Runningbacks.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image