vergrößernverkleinern
Die Chicago Blackhawks feiern den Ausgleich in der Best-of-Seven-Serie
Die Chicago Blackhawks feiern den Ausgleich in der Best-of-Seven-Serie © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In einem dramatischen zweiten Match gegen die Anaheim Ducks gelingt Chicago erst in der dritten Verlängerung der entscheidende Treffer. Korbinian Holzer muss zuschauen.

Die Chicago Blackhawks haben im Playoff-Halbfinale ausgeglichen. Der fünfmalige Stanley-Cup-Sieger setzte sich im dramatischen zweiten Match gegen die Anaheim Ducks mit 3:2 nach Verlängerung durch.

Nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit erzielte der Schwede Marcus Krüger erst nach 16:12 Minuten in der dritten Verlängerung den entscheidenden Treffer für die Gäste.

Anaheim, das erneut ohne den deutschen Nationalspieler Korbinian Holzer angetreten war, hatte die erste Partie der Best-of-Seven-Serie mit 4:1 gewonnen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image