vergrößernverkleinern
2016 NHL Stanley Cup Final - Game Three
2016 NHL Stanley Cup Final - Game Three © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ein Sieg fehlt Tom Kühnhackl und den Pittsburgh Penguins noch zum Gewinn des Stanley Cups. Klappt es schon in Spiel fünf (Fr. 3 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US)?

Der ganz große Coup ist für Tom Kühnhackl zum Greifen nahe: Bereits im fünften Spiel der Finalserie der NHL könnte der Deutsche mit seinen Pittsburgh Penguins den Stanley Cup klarmachen.

Sollte das 3:1 in Führung liegende Team vor heimischem Publikum seinen vierten Sieg gegen die San Jose Sharks feiern (Spiel fünf am Freitag um 2 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US), wäre die Entscheidung gefallen.

Dann wäre der Sohn der Eishockey-Legende Erich Kühnhackl der dritte Deutsche nach Uwe Krupp und Dennis Seidenberg, der den Stanley Cup gewonnen hätte.

Anzeige

Der ehemalige Bundestrainer konnte sich 1996 mit den Colorado Avalanche zum Champions krönen, sechs Jahre später wiederholte er diese Leistung mit den Detroit Red Wings.

2011 setzte sich Seidenberg mit den Boston Bruins im Finale gegen Christian Ehrhoffs Vancouver Canucks durch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image