vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl verliert mit den Edmonton Oilers gegen die Vegas Golden Knights
Leon Draisaitl unterlag mit den Edmonton Oilers © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Leon Draisaitl verliert mit den Edmonton Oilers trotz einer eigenen starken Leistung. Auch Tobias Rieder muss eine Niederlage hinnehmen.

Trotz einer erneut starken Leistung von Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers ihr Heimspiel gegen Colorado Avalanche in der NHL verloren.

Der Kölner legte beim 3:4 nach Verlängerung die Tore zum 1:2 und 3:3 auf und verbuchte seine Assists Nummer 29 und 30. Zusammen mit seinen zwölf Toren steht Draisaitl jetzt bei 42 Scorerpunkten.

Bangen um Teilnahme

Zum Sieg reichte es dennoch nicht, weil J.T. Compher in der dritten Minute der Overtime für Colorado traf. Die Oilers müssen mit jetzt 48 Punkten weiter um ihre Play-off-Teilnahme bangen.

(DAZN zeigt die NHL live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Eine deftige 1:4-Niederlage kassierte Stürmer Tobias Rieder mit den Arizona Coyotes gegen die Dallas Stars, Arizona bleibt mit 33 Punkten das schlechteste Team der Liga.

Erneut nicht auf dem Eis stand Korbinian Holzer bei der 1:2-Niederlage nach Verlängerung seiner Anaheim Ducks bei den Ottawa Senators.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image