vergrößernverkleinern
Philadelphia Flyers v Pittsburgh Penguins - Game One
Sidney Crosby traf beim 7:0 gegen die Flyers zum Playoff-Auftakt gleich drei Mal © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Pittsburgh setzt zum Playoff-Start in der NHL ein dickes Ausrufezeichen. Gegen die Flyers landet das Team von Tom Kühnhackl einen Kantersieg. Ein Superstar brilliert

Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins die Jagd auf den dritten Stanley-Cup-Triumph in Folge mit einem Kantersieg eingeläutet.

Im ersten Playoff-Spiel der best-of-seven-Serie gegen die Philadelphia Flyers unterstrich der fünfmalige NHL-Champion seine Titelambitionen mit einem 7:0. Superstar Sidney Crosby war mit seinen drei abschließenden Treffern der Mann des Abends (So laufen die NHL-Playoffs)

Tobias Rieder hingegen kassierte im ersten Playoff-Spiel seiner Karriere eine Niederlage mit den Los Angeles Kings. Beim Überraschungsteam Vegas Golden Knights unterlagen die Kalifornier knapp mit 0:1. Shea Theodore (4.) erzielte bereits früh den Siegtreffer.

In der dritten Partie am Mittwochabend (Ortszeit) starteten die Winnipeg Jets mit einem 3:2-Heimsieg gegen Minnesota Wild in ihre Erstrundenserie.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel