vergrößernverkleinern
Philipp Grubauer hielt für die Colorado Avalanche gegen die Penguins 22 Schüsse
Philipp Grubauer hielt für die Colorado Avalanche gegen die Penguins 22 Schüsse © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Philipp Grubauer gewinnt mit den Colorado Avalanche gegen die Pittsburgh Penguins deutlich. 22 Schüsse wehrt der deutsche Torwart dabei ab.

Der deutsche Nationaltorhüter Philipp Grubauer und die Colorado Avalanche haben ihre Erfolgsserie in der NHL fortgesetzt. Der Meister von 1996 und 2001 setzte sich gegen den fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins 6:3 durch und feierte bereits seinen sechsten Sieg in Folge. (DATENCENTER: Tabellen der NHL)   

Der gebürtige Rosenheimer Grubauer wehrte bei seinem neunten Saisoneinsatz 22 Schüsse ab, kassierte aber drei Treffer in Serie von Pittsburghs Superstar Sidney Crosby, der aus einem 0:3 ein zwischenzeitliches 3:3 machte. (DATENCENTER: Ergebnisse und Spielplan)

ANZEIGE: Jetzt aktuelle NHL-Fanartikel sichern - hier geht es zum Shop

Colorado mit starker Sturmreihe

Colorado hatte vor allem dank seiner Spitzen-Sturmreihe mit Nathan McKinnon (ein Tor, drei Assists), Gabriel Landeskog (ein Tor, ein Assist) und Miko Rantanen (zwei Assists) das bessere Ende für sich. Rantanen mit 42 Punkten aus 25 Spielen und McKinnon (41) führen die Scorerliste der NHL weiter an. Die 95 Saisontreffer der Avalanche sind ebenfalls Liga-Bestwert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image