vergrößernverkleinern
Thomas Greiss (r.) hat mit den Islanders den fünften Sieg in Serie gefeiert
Thomas Greiss (r.) hat mit den Islanders den fünften Sieg in Serie gefeiert © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Thomas Greiss hält beim fünften Sieg der New York Islanders nacheinander seinen Kasten sauber und liefert eine Glanzleistung. Auch Leon Draisaitl und Tobias Rieder siegen.

Eishockey-Nationaltorwart Thomas Greiss hat seinen New York Islanders mit einer weiteren Glanzleistung zum fünften Sieg in Serie in der NHL verholfen. Dem 32-Jährigen gelang beim 3:0-Sieg gegen die New Jersey Devils zum ersten Mal in dieser Saison ein Spiel ohne Gegentor, das neunte seiner Karriere. Starke 35 Schüsse wehrte Greiss ab.  

Erst am Donnerstagabend (Ortszeit) hatte Greiss den Islanders den 3:2-Sieg im Penaltyschießen gegen die Pittsburgh Penguins gesichert und daraufhin ein Extralob seines Trainers Barry Trotz erhalten.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle NHL-Fanartikel sichern - hier geht es zum Shop

Ebenfalls über einen Sieg freuen durften sich Leon Draisaitl und Tobias Rieder von den Edmonton Oilers. Das Team aus Kanada gewann bei den Detroit Red Wings mit 4:3. Draisaitl (17:36 Minuten) und Rieder (16:27) bekamen viel Einsatzzeit, blieben jedoch ohne Torbeteiligung.

Dominik Kahun und die Chicago Blackhawks kassierten dagegen die fünfte Niederlage in Folge. Die Blackhawks unterlagen bei den Calgary Flames mit 3:5. Kahun kam insgesamt 12:17 Minuten zum Einsatz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image