vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers noch Playoff-Chancen
Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers noch Playoff-Chancen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Edmonton Oilers bleiben weiterhin im Kampf um den letzten Playoff-Platz - auch dank Leon Draisaitl. Der Deutsche glänzt beim Sieg gegen die Florida Panthers.

Die Nationalspieler Leon Draisaitl und Tobias Rieder sind mit einem Sieg in die Heimserie der Edmonton Oilers gestartet. Gegen die Florida Panthers setzten sich die Kanadier mit 4:3 nach Penaltyschießen durch.

Draisaitl setzte kurz vor Ende der regulären Spielzeit Connor McDavid in Szene, der den Ausgleich zum 3:3 erzielte. McDavid sorgte auch im Penaltyschießen für den entscheidenden Treffer.

Draisaitl steuerte beim ersten von insgesamt drei Heimspielen nacheinander zwei Assists bei. Die Oilers kämpfen noch um die Play-off-Teilnahme im Westen. Mit 45 Punkten hat Edmonton zwei Punkte Rückstand auf den letzten Wildcard-Platz.

Anzeige

Pleite für Sturm und Kings

Im New Yorker Stadtderby zwischen den Rangers und den Islanders kamen Thomas Greiss und Tom Kühnhackl nicht zum Einsatz. Die Islanders gewannen mit 4:3.

Ex-Bundestrainer Marco Sturm musste die zweite Niederlage nacheinander verdauen. Mit den Los Angeles Kings verlor der Assistenzcoach mit 1:4 gegen die Ottawa Senators und bleibt Letzter im Westen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image