vergrößernverkleinern
Dominik Kahun erzielte in seiner Rookie-Saison 13 Tore für die Chicago Blackhawks
Dominik Kahun erzielte in seiner Rookie-Saison 13 Tore für die Chicago Blackhawks © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dominik Kahun bereitet gleich zwei Tore für die Chicago Blackhawks vor, kann aber die Pleite am Ende nicht verhindern. Auch Grubauer patzt.

Die Siegesserie von Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun in der NHL ist beendet.

Der 23-Jährige verlor mit den Chicago Blackhawks nach sieben Erfolgen in Serie bei den Boston Bruins mit 3:6.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

Anzeige

Kahun selbst zeigte eine gute Leistung und bereitete die Treffer von Alex DeBrincat (5.) und Duncan Keith (40.) vor. Den dritten Treffer der Blackhawks erzielte Erik Gustafsson (45.). In der Western Conference liegt Chicago mit 55 Punkten auf Rang zwölf.

Meistgelesene Artikel

Der deutsche Torhüter Philipp Grubauer musste mit den Colorado Avalanche ebenfalls eine Niederlage verkraften. Gegen die Toronto Maple Leafs kassierte Colorado mit dem 2:5 bereits die achte Pleite in Folge. NHL-Champion Grubauer stand 32:52 Minuten auf dem Eis.

Ohne die deutschen Nationalspieler Tom Kühnhackl und Thomas Greiss hatten die New York Islanders ebenfalls das Nachsehen. Gegen die Buffalo Sabres setzte es eine 1:3-Niederlage. Den einzigen Treffer für die Islanders erzielte Casey Cizikas (20.).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image