vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl durfte sich mit den Oilers endlich wieder über einen Sieg freuen
Leon Draisaitl durfte sich mit den Oilers endlich wieder über einen Sieg freuen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Erfreuliches Spiel für die Edmonton Oilers. Nach fünf Pleiten in Serie gelingt endlich wieder ein Sieg. Leon Draisaitl und Tobias Rieder helfen dabei entscheidend.

Ein Leon Draisaitl in Bestform war einer der Erfolgsgaranten der Edmonton Oilers, die beim 4:3 gegen die New York Islanders nach fünf Niederlagen in Serie endlich wieder einen Sieg in der NHL verbuchten.     

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NHL-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

Der deutsche Eishockey-Nationalspieler legte in der zweiten Minute der Verlängerung zum 4:3 von Connor McDavid auf, zuvor hatte der 23-Jährige die Oilers mit seinem 36. Saisontor mit 1:0 in Führung gebracht. (Tabellen der NHL)

Anzeige

Auch Nationalspieler Tobias Rieder steuerte einen Assist bei, er legte das 2:0 durch Sam Gagner auf. In der Tabelle der Western Conference bleiben die Oilers dennoch auf dem vorletzten Platz hängen, eine Teilnahme an den Playoffs ist in weite Ferne gerückt.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden |ANZEIGE

Das 650. NHL-Tor seiner Karriere erzielte der russische Superstar Alex Owetschkin beim 3:2 seiner Washington Capitals gegen die Toronto Maple Leafs. Owetschkin ist in der Geschichte der NHL der 14. Spieler, der diese Marke erreicht hat.

Angeführt wird die Statistik von dem legendären Kanadier Wayne Gretzky, der in seiner Karriere insgesamt 1016 Tore erzielte.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image