vergrößernverkleinern
Lean Bergmann von den San Jose Sharks in der NHL
Lean Bergmann von den San Jose Sharks in der NHL © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nach nur einem Jahr in der DEL wechselte Nationalspieler Lean Bergmann in die NHL. Im Podcast "DIE EISHOCKEY SHOW" spricht der Youngster über seinen Aufstieg.

Lean Bergmann hat turbulente Monate hinter sich. Doch an Ruhe ist nicht zu denken. Denn das deutsche Eishockey-Talent ist drauf und dran, sich einen festen Platz im NHL-Kader der San Jose Sharks zu erkämpfen.

Wie Bergmann im SPORT1-Podcast "DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1" verriet, bauen die Coaches auch in nächster Zeit auf den 21-Jährigen.

"DIE EISHOCKEY SHOW" - Jeden Donnerstag bei SPORT1

Anzeige

Deshalb ist er momentan auch dabei, sich eine Wohnung zu suchen. Denn bislang lebt Bergmann in einem Hotel.

Bergmann spricht über Unsicherheit

Grund dafür ist die Planungsunsicherheit der letzten Monate. Nachdem er im August in die Trainingscamps der Sharks berufen wurde, war nie klar, ob er sich dort auch würde durchsetzen können.

"Es war mental sehr anstrengend, weil man im Prinzip von Tag zu Tag lebt", berichtet Bergmann.

Doch mittlerweile ist die NHL-Saison zwei Wochen alt und Bergmann kommt regelmäßig zum Einsatz.

"So richtig wahrgenommen habe ich es inzwischen, aber ich würde mich im Kopf noch nicht als NHL-Spieler bezeichnen, sondern eher als einen, der versucht sich zu etablieren", stapelte der Stürmer im Gespräch mit Rick Goldmann, Basti Schwele und Sascha Bandermann tief.

Rick Goldmann, Sascha Bandermann und Basti Schwele (v.l.) sind die Köpfe von "DIE EISHOCKEY SHOW"
Rick Goldmann, Sascha Bandermann und Basti Schwele (v.l.) sind die Köpfe von "DIE EISHOCKEY SHOW" © SPORT1

Lean Bergmann im Podcast: "DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1"

Von Iserlohn über Mannheim nach San Jose

Sein erstes Fazit nach durchschnittlich über neun Minuten Einsatzzeit und einem Assist in sechs Partien: "Ich bin einigermaßen zufrieden. Es kann immer besser laufen, aber darauf kann man aufbauen."

So rasant, wie Bergmanns Aufstieg bislang fortgeschritten ist, sind weitere Scorerpunkte nur eine Frage der Zeit. Nach seiner ersten und bisher einzigen DEL-Saison bei den Iserlohn Roosters hat der Youngster für Deutschland bei der WM 2019 teilgenommen.

Danach wechselte er zu Meister Adler Mannheim und stieg dort auch in die Vorbereitung ein. Diese brach Bergmann jedoch im August ab, als San Jose rief.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Bergmann über Oldies im Sharks-Kader

Dort muss er sich ab und an noch verwundert die Augen reiben.

"Meine Teamkollegen spielen fast schon teilweise länger in der NHL als ich am Leben bin. Das ist schon komisch, wenn sie dann neben einem in der Kabine sind. Aber sie sind super nett", erzählt Bergmann.

Mit den beiden Angreifern Patrick Marleau und Joe Thornton stehen zwei 40-Jährige im Kader der Sharks, die mit vier Niederlagen aus den ersten sieben Spielen durchwachsen in die Saison gestartet sind.

© SPORT1

"DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1" - Alle Folgen

Auch verfügbar  bei SpotifyApple PodcastsDeezer und vielen weiteren Podcast-Anbietern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image