vergrößernverkleinern
Dem Maskottchen der Philadelphia Flyers droht Ärger
Dem Maskottchen der Philadelphia Flyers droht Ärger © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

"Gritty" ist bei den Fans der Philadelphia Flyers schwer beliebt - nun soll das Maskottchen aber für einen Skandal gesorgt haben. Eine Anzeige ist die Folge.

Ärger für "Gritty": Die Polizei hat laut Medienberichten nach einer Anzeige Ermittlungen gegen das beliebte Maskottchen der Philadelphia Flyers aus der NHL aufgenommen.

Der Vater eines 13-Jährigen ging zur Behörde, da der Liebling der Fans den Teenager nach einen gemeinsamen Foto in den Rücken geboxt haben soll.

Das bestätigte ein Polizeisprecher auf Anfrage des Philadelphia Inquirer.

Anzeige

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga inklusive der Playoffs live. Zusätzlich jede Woche in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Nach Angaben des Vaters tätschelte der Junge Gritty spaßeshalber am Kopf, daraufhin sei das Maskottchen von seinem Stuhl aufgestanden, losgerannt und habe zugeschlagen.

Ein Chiropraktiker diagnostizierte später angeblich einen Bluterguss. Der Klub nahm Gritty in Schutz, bei einer Untersuchung sei kein Fehlverhalten feststellbar gewesen.

Meistgelesene Artikel

Die Flyers hatten das zottelige orange Maskottchen vor zwei Jahren präsentiert, Gritty erfreute sich schnell großer Beliebtheit. Zimperlich ist er nicht.

Unter anderem geht Gritty gern mit Luftschlangenspray auf die Zuschauer los, zuletzt schlug er einem Fan auf der Tribüne eine Torte mit voller Wucht ins Gesicht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image