vergrößernverkleinern
Die 32. Franchise der NHL ist in Seattle beheimatet
Die 32. Franchise der NHL ist in Seattle beheimatet © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ab der Saison 2021/22 nehmen die Seattle Kraken am NHL-Spielbetrieb teil. Die 32. Franchise wird in der ehemaligen Arena der SuperSonics spielen.

Die 32. Franchise der NHL heißt Seattle Kraken. Das gaben die Klubverantwortlichen am Donnerstag in der zukünftigen Heimstätte Climate Pledge Arena bekannt. Das Team ist ab der Saison 2021/22 dabei, die Erweiterung der Liga war bereits im Dezember 2018 beschlossen worden.

Das Logo ist ein eisblaues S auf navyblauem Grund mit einem Tentakel und einem feuerroten Auge.

Kraken spielen in Ex-Arena der SuperSonics

Hinter dem Klub steckt eine Investorengruppe namens Seattle Hockey Partners, zu der unter anderem Filmproduzent Jerry Bruckheimer gehört. Das Team spielt in der ehemaligen Halle der Basketballer der Seattle SuperSonics, die Franchise zog 2008 nach Oklahoma City um. Derzeit findet der Umbau der Arena statt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Seattle hatte nie zuvor ein Team in der NHL, kann aber auf eine bewegte Eishockey-Geschichte zurückblicken. 1917 gewannen die Seattle Metropolitans vor der Vergabe durch die NHL als erstes US-Team den Stanley Cup, wurden aber 1924 bereits wieder aufgelöst.

Meistgelesene Artikel

Mit den Seahawks (Football), den Mariners (Baseball) und dem neuen Eishockey-Team ist Seattle Standort in drei der vier großen amerikanischen Ligen vertreten. Die NHL hatte als 31. Mannschaft die Vegas Golden Knights aufgenommen, die seit 2017 am Spielbetrieb teilnehmen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image