Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Leon Draisaitl schießt die Edmonton Oilers mit der letzten Aktion zum Sieg. Neben seinem dritten Saisontreffer gibt der Deutsche außerdem eine Vorlage.

Eishockey-Star Leon Draisaitl hat seine Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Profiliga NHL mit einem "Buzzer Beater" in buchstäblich letzter Sekunde zum Sieg geführt.

Deutschlands Sportler des Jahres traf beim 4:3 bei den Winnipeg Jets 0,7 Sekunden vor der Schlusssirene. Es war das späteste Siegtor in der regulären Spielzeit in Edmontons Klubgeschichte.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Leon Draisaitl mit einem Tor und einem Assist

Für die Oilers war es erst der dritte Sieg im siebten Spiel. Draisaitl, der neben seinem dritten Saisontreffer auch einen Assist gab, stand dabei 21:43 Minuten auf dem Eis, sein Mitspieler Dominik Kahun kam auf 14:05 Minuten. Starspieler Connor McDavid legte drei Treffer auf.

Torhüter Philipp Grubauer verlor mit Colorado Avalanche 1:3 bei den Anaheim Ducks.

Meistgelesene Artikel

Die Detroit Red Wings unterlagen ohne Thomas Greiss 2:6 bei den Chicago Blackhawks. Tobias Rieders Buffalo Sabres setzten sich 4:3 bei den Washington Capitals durch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image