vergrößernverkleinern
Bundestrainer Felix Koslowski war mit der Leistung seiner Spielerinnen im letzten Satz nicht zufrieden
Bundestrainer Felix Koslowski kann nach der zweiten Niederlage in Folge nicht zufrieden sein © Imago
teilenE-MailKommentare

Nach einem Sieg zu Beginn müssen die deutschen Volleyballerinnen in der Nations League bereits die zweite Pleite hinnehmen. Gegen Japan unterliegen sie knapp.

Die deutschen Volleyballerinnen haben in der neu geschaffenen Nations League ihre zweite Niederlage in Folge kassiert. Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski unterlag Japan im brasilianischen Barueri mit 1:3 (21:25, 23:25, 25:21, 17:25). Louisa Lippmann war mit 22 Punkten beste Scorerin des deutschen Teams.

Mit drei Punkten aus drei Spielen liegt Deutschland nach der ersten Woche auf dem elften Rang. Weiter geht es ab Dienstag in Suwon (Südkorea) mit den Begegnungen gegen Italien, Russland und Südkorea.

Ein Sieg und eine Niederlage

Die DVV-Auswahl hatte in Brasilien den Gastgeberinnen zunächst die erste Heimniederlage gegen ein europäisches Team seit acht Jahren zugefügt (3:1), anschließend gegen Europameister Serbien aber mit 0:3 verloren.

In der Nations League sind insgesamt 16 Mannschaften am Start, es wird im Modus jeder gegen jeden gespielt. Insgesamt bestreitet Deutschland fünf Viererturniere, darunter auch ein Heimturnier in Stuttgart vom 12. bis zum 14. Juni. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image