vergrößernverkleinern
Die deutschen Volleyballer müssen gegen Frankreich die nächste Pleite hinnehmen
Die deutschen Volleyballer müssen gegen Frankreich die nächste Pleite hinnehmen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Herren kassiert in der Nations League die nächste Niederlage. Gegen Frankreich bleibt das Team ohne jede Chance.

Die deutschen Volleyballer haben ihren zweiten Sieg im fünften Spiel der Nations League klar verpasst. Weniger als 24 Stunden nach dem 3:1 gegen China unterlag der Vize-Europameister im polnischen Lodz dem WM-Vierten Frankreich 0:3 (21:25, 18:25, 23:25) und bleibt damit im unteren Tabellendrittel der 16 teilnehmenden Mannschaften hängen.

Zum Abschluss der zweiten Spielwoche trifft Deutschland am Sonntag (16 Uhr) auf den noch ungeschlagenen Spitzenreiter Polen, ehe es für das Team von Bundestrainer Andrea Giani vom 8. bis 10. Juni in Ottawa mit Partien gegen den Rio-Olympia-Dritten USA, Gastgeber Kanada und Außenseiter Australien weitergeht.

Mehrere Pleite in der Vorwoche

In der Vorwoche hatte das DVV-Team in Kraljevo bereits gegen Olympiasieger Brasilien, den Olympiazweiten Italien und Gastgeber Serbien verloren.

Anzeige

SPORT1 überträgt die Spiele gegen Japan (15. Juni), Argentinien (16. Juni) und Russland (17. Juni) LIVE im Free-TV.

Die Vorrunde dauert insgesamt einen Monat und wird nach dem Modus jeder gegen jeden ausgetragen. Jedes Team absolviert dabei fünf Viererturniere, unter anderem macht die Tour auch in Ludwigsburg (15. bis 17. Juni) Station. In der sechsten Woche ermitteln die sechs besten Mannschaften in Lille den Nations-League-Sieger.

So können Sie die Nations League in Deutschland LIVE im TV auf SPORT1 verfolgen 

Als eines von zwölf sogenannten "Core-Teams" ist Deutschland bis 2024 fester Teilnehmer der Nations League, die die World League bei den Männern ersetzt. Komplettiert werden beide Felder durch je vier "Challenger Teams".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image