vergrößernverkleinern
Bundestrainer Felix Koslowski zeigt sich vor WM-Beginn angriffslustig
Bundestrainer Felix Koslowski war mit der Leistung seiner Spielerinnen im letzten Satz nicht zufrieden © Imago
teilenE-MailKommentare

Für die deutschen Volleyballerinnen ist der Zug zum Finalturnier der Nations League vorzeitig abgefahren. Nach drei Siegen in Serie setzt es gegen Polen eine Niederlage.

Die deutschen Volleyballerinnen haben in der Nations League die Teilnahme am Finalturnier verpasst.

Nach drei Siegen in Serie verlor das Team von Bundestrainer Felix Koslowski beim vierten Viererturnier im polnischen Bydgoszcz gegen den Gastgeber mit 1:3 (21:25, 25:21, 20:25, 9:25). Damit sind die Qualifikationsplätze der besten fünf Teams für die DVV-Frauen außer Reichweite.

"Die ersten drei Sätze waren ganz ordentlich, es war ein gutes Level von beiden Mannschaften", sagte Koslowski: "Den vierten Satz muss man einfach aus dem Gedächtnis löschen."

So können Sie die Nations League in Deutschland LIVE im TV auf SPORT1 verfolgen 

In der Tabelle liegt das deutsche Team mit vier Siegen aus elf Spielen weiter auf Rang zwölf. Zuvor wurden Erfolge gegen Thailand, die Dominikanische Republik und Belgien gefeiert.

Zum Abschluss der vierten Woche der Nations League treffen die deutschen Frauen am Donnerstag auf die Tabellenletzten aus Argentinien.

Turnier in Deutschland LIVE auf SPORT1

Anschließend steht das Heimspiel in Stuttgart (12. bis 14. Juni LIVE im TV auf SPORT1) mit den Duellen gegen Olympiasieger China, die Niederlande und die Türkei an.

In der Nations League spielen 16 Mannschaften im Modus jeder gegen jeden. Insgesamt bestreitet Deutschland fünf Viererturniere. Neben Gastgeber China qualifizieren sich die besten fünf Teams für das Finale in Nanjing (27. Juni bis 1. Juli).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image