Die erste Entscheidung der Saison: Wer holt sich den Supercup?
teilenE-MailKommentare

Im comdirect Supercup treffen Schwerin und Dresden (Damen) sowie Friedrichshafen und Berlin (Herren) aufeinander. SPORT1 überträgt die Partien ab 14.30 Uhr LIVE.

Am Sonntag wird in der TUI Arena in Hannover Volleyball vom Feinsten geboten. SPORT1 zeigt den comdirect Supercup LIVE im Free-TV und im Stream. Die Meister und Pokalsieger im Frauen- und Männer-Volleyball duellieren sich um den ersten Titel der Saison (Volleyball Supercup: Sonntag ab 14.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Bei den Frauen stehen sich der Meister SSC Palmberg Schwerin und die Pokalsiegerinnen des Dresdner SC gegenüber. Die Sächsinnen hoffen vor allem auf ihren Neuzugang Lena Stigrot. Für die Schwerinerinnen wird das Supercup-Finale nach dem Weggang ihrer Star-Angreiferin Louisa Lippmann zum ersten Härtetest. Die 24-Jährige wechselte nach der vergangenen Saison nach Italien zu Bisonte Firenze.

Dafür hat der Meister für die nächsten Wochen kurzfristig Maren Fromm reaktiviert. Die 32-Jährige verschiebt ihr Karriereende um zwei Monate, um ihren alten Verein zu unterstützen.

So plant Schwerin ohne Superstar Lippmann

Die Damen aus Schwerin haben den Supercup bereits im letzten Jahr gewonnen und wollen den Titel unbedingt verteidigen - für die Spielerinnen aus Dresden ist der Supercup dagegen eine Premiere. 

Friedrichshafen will den Titel-Hattrick

Weil der Supercup erst zweimal ausgespielt wurde, durfte sich bei den Männern bisher noch kein anderer Verein als der VfB Friedrichshafen in die Siegerliste eintragen. Das soll auch so bleiben, wenn es nach dem Willen des amtierenden Pokalsiegers geht. Vor allem, wenn die Berlin Recycling Volleys auf der anderen Seite des Netzes stehen.

Die hatten dem VfB Friedrichshafen in der letzten Saison nach 37 Siegen in Folge im Meisterschaftsfinale eine bittere Niederlage beigebracht.

Das große Volleyball-Paket auf SPORT1

Aber nicht nur der comdirect Supercup hat auf SPORT1 ein Zuhause gefunden. Auch die Volleyball-Bundesliga ist LIVE auf SPORT1 zu verfolgen. Aus der Frauen-Bundesliga werden 33 Spiele gezeigt (Saisonauftakt Volleyball Bundesliga der Frauen: VC Wiesbaden gegen SC Potsdam, Mittwoch, 31. Oktober, ab 19:00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1), aus der Männer-Bundesliga werden zwölf Spiele übertragen.

Die Sendezeiten beim comdirect Supercup auf SPORT1:

ab 14.30 Uhr: SSC Palmberg Schwerin – Dresdner SC, Finale Frauen

ab 16.15 Uhr: Berlin Recycling Volleys – VfB Friedrichshafen, Finale, Herren

Nächste Artikel
previous article imagenext article image