vergrößernverkleinern
Beim polnischen Top-Klub Trefl Danzig musste der deutsche Meister seine erste Niederlage in der Champions League hinnehmen
Beim polnischen Top-Klub Trefl Danzig musste der deutsche Meister seine erste Niederlage in der Champions League hinnehmen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am zweiten Spieltag verliert der deutsche Meister Berlin Recycling Volleys bei Trefl Danzig. Damit steht Berlin im nächsten Match bereits unter Druck.

Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Recycling Volleys hat die erste Niederlage in der Champions League kassiert. Am zweiten Spieltag der Gruppe D unterlag das Team von Coach Cedric Enard mit 0:3 (24:26, 19:25, 18:25) beim polnischen Topklub Trefl Danzig. Zum Auftakt hatten die Berliner den belgischen Meister Greenyard Maaseik bezwungen (3:0).

Sechs Tage nach dem Überraschungs-Aus im Pokalhalbfinale bei der SVG Lüneburg boten die formschwachen Hauptstädter im ersten Satz Paroli, hatten dann aber klar das Nachsehen gegen die Polen um den Ex-Berliner Ruben Schott, der mit den Volleys drei Meisterschaften gewonnen hatte.

Weiter Gegner der Berliner in der Königsklasse ist der polnische Meister PGE Skra Belchatow. Nur die jeweiligen Gruppensieger sowie die drei besten Zweiten qualifizieren sich für das neu geschaffene Viertelfinale.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image