vergrößernverkleinern
Louisa Lippmann, Deutschland, Polen, Nations League
Auch Louisa Lippmann konnte die Niederlage gegen Polen nicht verhindern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die DVV-Damen verlieren in der Nations League gegen die Türkei. Am Tag zuvor hatte das Team von Felix Koslowski noch den ersten Sieg gefeiert.

Die deutschen Volleyballerinnen haben sich in der Nations League nicht lange über ihren ersten Sieg freuen können.

Einen Tag nach dem 3:0-Coup gegen Rekordweltmeister Russland musste das Team von Bundestrainer Felix Koslowski in Ankara gegen den heimischen EM-Dritten Türkei mit 0:3 (21:25, 16:25,  15:25) im fünften Spiel der Turnierserie die vierte Niederlage quittieren.

Meistgelesene Artikel

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) trifft auf der zweiten Turnier-Station zum Abschluss am Donnerstag (13.30 Uhr) auf den WM-Sechsten Japan. 

Anzeige

Heimspiel in Stuttgart im Juni

Beim Serien-Auftakt in der vergangenen Woche in Polen war Koslowski Mannschaft, die sich in der Nations League für die EM in Polen, Ungarn, der Türkei und Slowakei (23. August bis 8. September) einspielen will, sieglos geblieben. Nach Niederlagen gegen die Gastgeber (1:3), Thailand (0:3) und Vizeweltmeister Italien (0:3) hatte das DVV-Team die Reise in die Türkei ohne Punkte antreten müssen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Vom 11. bis 13. Juni haben Koslowskis Spielerinnen beim vierten Nations-League-Durchgang in Stuttgart Heimrecht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image