vergrößernverkleinern
Sechs Volleyballer der deutschen U20-Nationalmannschaft hat es erwischt
Sechs Volleyballer der deutschen U20-Nationalmannschaft hat es erwischt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die U20-Europameisterschaft im Volleyball hat böse Folgen für das deutsche Team. Sechs Spieler haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

Sechs Volleyballer der deutschen U20-Nationalmannschaft sind nach der Europameisterschaft in Tschechien positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Das teilte der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) am Dienstag mit. Alle Personen zeigen demnach keine oder nur leichte Symptome. Die Tests wurden am Montag durchgeführt, in den kommenden Tagen folgen weitere Testungen.

"Wir wünschen allen Spielern eine rasche Genesung und hoffen, dass es im Team keine weiteren Infektionen gibt", sagte Sportdirektor Christian Dünnes. Auch der italienische Verband teilte im Anschluss an das Turnier mehrere Infektionen im Team mit.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image