vergrößernverkleinern
Volleyball Bundesliga Frauen: Dresdner SC - Rote Raben Vilsbiburg LIVE im TV und STREAM
Volleyball Bundesliga Frauen: Dresdner SC - Rote Raben Vilsbiburg LIVE im TV und STREAM © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Kampf um die Playoffs in der Volleyball-Bundesliga der Frauen muss der VfB Suhl eine Niederlage hinnehmen. Der Dresdner SC bleibt dagegen ganz oben dran.

Der Dresdner SC hat am 9. Spieltag der Volleyball-Bundesliga der Frauen mit einem souveränen 3:0 (25:21, 25:23, 25:20)-Heimerfolg gegen den 1. VC Wiesbaden den Kontakt zum Top-Duo Schwerin und Stuttgart gehalten.

Damit zeigten sich die Dresdnerinnen gut erholt von der deutlichen 0:3-Niederlage im Spitzenspiel beim Allianz MTV Stuttgart am vergangenen Spieltag. (Ergebnisse/Spielplan).

Dagegen hat der VfB Suhl eine schmerzhafte Heimniederlage einstecken müssen. Gegen den Playoff-Konkurrenten SC Potsdam verlor die Mannschaft von Coach Mateusz Zarczynski trotz gutem Auftakt mit 1:3 (25:22, 22:25, 23:25, 16:25).

Anzeige

Suhl bricht gegen Potsdam ein

Dabei begann die Partie aus Sicht der Suhlerinnen vielversprechend. Mit 25:22 entschieden die Gastgeberinnen den ersten Durchgang, in dem sie mit flexiblem Offensivspiel zu überzeugen wussten, verdient für sich.

Doch Potsdam steigerte sich vor 1.400 Zuschauern in den folgenden beiden Durchgängen immer mehr und konnte diese knapp gewinnen. Vor allem Diagonalangreiferin Marta Drpa drückte dem Spiel ihren Stempel auf. (Tabelle der Bundesliga)

Der Widerstand des VfB schien damit gebrochen. Es schlichen sich nun leichte Fehler in Suhls Spiel ein, so konnte Potsdam am Ende einen ungefährdeten 3:1 Auswärtssieg unter Dach und Fach bringen.  

Volleyball auf SPORT1

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und der Männer hat weiterhin auf SPORT1 ihr Zuhause - mit deutlich mehr TV-Livespielen als zuvor. In den Spielzeiten 2018/2019 bis einschließlich 2020/2021 wird SPORT1 Deutschlands höchster Volleyball-Liga eine große Bühne geben und regelmäßig Spiele der Hauptrunde und Playoffs live im Free-TV übertragen.

Dazu hat die führende 360-Grad-Sportplattform im deutschsprachigen Raum eine Lizenzvereinbarung mit der 1. Volleyball Bundesliga (VBL) über die kommenden drei Jahre exklusiv für Deutschland, Österreich und die Schweiz geschlossen. Die Kooperation beinhaltet pro Saison insgesamt mindestens 33 Hauptrunden- und Playoff-Partien der Volleyball Bundesliga der Frauen, Sendetermin wird in der Regel der Mittwochabend sein.

Bei den Männern werden pro Saison mindestens zwölf Partien der Hauptrunde und Playoffs abgebildet, der Sendetermin wird in der Regel Donnerstagabend sein. Zum Rechtepaket gehören zudem die Halbfinalspiele im DVV-Pokal bei den Frauen und Männern, der Supercup vor Saisonstart und die Verwertung von Highlight-Clips auf SPORT1.de und den mobilen Plattformen von SPORT1.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image