vergrößernverkleinern
Jubel bei den Spielerinnen von Allianz MTV Stuttgart über den erfolgreichen Playoff-Auftakt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In den Playoffs der Volleyball-Bundesliga der Frauen setzen sich in den ersten Viertelfinalpartien die Favoriten durch. Schwerin und Stuttgart siegen deutlich.

Meister SSC Palmberg Schwerin und Allianz MTV Stuttgart  sind mit klaren Siegen in das Playoff-Viertelfinale der Volleyball-Bundesliga gestartet.

Schwerin setzte sich mit 3:0 (25:14, 25:20, 25:16) bei USC Münster durch, die Stuttgarterinnen gewannen ebenfalls mit 3:0 (25:18, 25:17, 25:17) gegen den VC Wiesbaden.  

Meistgelesene Artikel

Die Stuttgarterinnen, die die Hauptrunde als bestes Team beendet hatten, können in der Best-of-three-Serie am Mittwoch in Wiesbaden (ab 19.55 Uhr LIVE im TV bei SPORT1) bereits den Einzug ins Halbfinale perfekt machen.

Anzeige

Schwerin hat ebenfalls am Mittwoch in Münster (19.30 Uhr) die Möglichkeit, sich für die nächste Runde zu qualifizieren.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image