Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Stuttgarterinnen können im vierten Spiel für die Entscheidung im Kampf um die Meisterschaft sorgen. Doch die Damen aus Schwerin sind ein Gegner auf Augenhöhe.

Fällt heute die Entscheidung um den Titel in der Volleyball Bundesliga der Frauen? Die Stuttgarterinnen haben es in der Hand, sich im vierten Spiel der Finalserie am Donnerstag die Meisterschaft zu sichern. 

Volleyball-Bundesliga, SSC Palmberg Schwerin gegen Allianz MTV Stuttgart Donnerstag ab 18.25 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im TV-LIVESTREAM

Stuttgart und Schwerin begegnen sich auf Augenhöhe

Es ist eine denkbar knappe Serie, die sich die beiden Klubs momentan liefern. Mit einem 3:1 legte Stuttgart im ersten Spiel vor. Mit demselben Ergebnis konnte Schwerin das zweite Match für sich entscheiden.

Anzeige

Spiel drei zeigte dann ausdrücklich, dass sich beide Mannschaften aus Augenhöhe gegenüberstehen. Die Entscheidung konnte erst im fünften Satz herbeigeführt werden. Die Vorfreude auf das vierte Spiel könnte also nicht größer sein.

Sollten die Stuttgarterinnen ihren Matchball nicht verwandeln können, käme es nur zwei Tage später zum Entscheidungsspiel in der eigenen Arena.

Schwerin ist Seriensieger

Für Schwerin wäre es kein neues Gefühl, die Meisterschaft zu gewinnen. In den letzten zehn Jahren hat sich das Team sechsmal den Titel gesichert - zuletzt sogar zweimal in Folge.

Stuttgart hat die Volleyball Bundesliga der Frauen hingegen noch nicht gewonnen, dafür aber seit 2011 dreimal den DVV-Pokal.

Meistgelesene Artikel

Schon in den vergangenen beiden Saisons sind Allianz MTV Stuttgart und der SSC Palmberg Schwerin im Finale der Playoffs aufeinander getroffen. Dabei ist die Entscheidung stets nach dem dritten Match gefallen.

Stuttgart hatte die Hauptrunde auf dem ersten Tabellenplatz abgeschlossen. (Service: Tabelle der Volleyball Bundesliga der Frauen)

Die Finalserie im Überblick:

Spiel 1 (Best-of-Five):
Allianz MTV Stuttgart - SSC Palmberg Schwerin 3:1 (25:21, 21:25, 25:23, 25:23)
Finalserie: 1:0

Spiel 2 (Best-of-Five):
SSC Palmberg Schwerin - Allianz MTV Stuttgart 3:1 (25:17, 18:25, 25:14, 26:24)
Finalserie: 1:1

Spiel 3 (Best-of-Five):
Allianz MTV Stuttgart - SSC Palmberg Schwerin 3:2 (22:25, 25:23, 19:23, 25:20, 15:9)
Finalserie: 2:1

Spiel 4 (Best-of-Five):
SSC Palmberg Schwerin - Allianz MTV Stuttgart (Donnerstag, 9. Mai)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image