Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Deutsche Meister Allianz MTV Stuttgart feiert am 2. Spieltag einen deutlichen Sieg gegen Dresden. Damit bleiben die Schwäbinnen ungeschlagen.

Der Deutsche Meister Allianz MTV Stuttgart bleibt in der Volleyball-Bundesliga der Frauen ungeschlagen.

Die Schwäbinnen setzten sich nach zwei umkämpften Sätzen zum Start letztlich deutlich mit 3:0 (25:23, 25:22, 25:14) gegen den Dresdner SC durch und feierten nach dem 3:1 zum Auftakt bei USC Münster den zweiten Sieg. (Die Tabelle der Frauen-Bundesliga)

Kästner sieht noch Steigerungspotential

"Die ersten zwei Sätze waren relativ eng. Dann haben wir gut aufgeschlagen, sodass der letzte Satz klar an uns ging", sagte die verletzte Zuspielerin Pia Kästner im Interview mit SPORT1. "Wir müssen noch an der Feinabstimmung arbeiten. Wir haben viele neue Leute, das wird noch ein bisschen dauern."

Anzeige

Dresden muss dagegen nach dem 1:3 gegen den SC Potsdam zum Start weiter auf die ersten Punkte warten.

Die Volleyball-Bundesliga der Frauen und Männer LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

"Wir haben uns heute schwer getan, aus schwierigen Situationen zu punkten", sagte Dresdens Trainer Alexander Waibl bei SPORT1. "Das tut weh, ist aber kein Beinbruch. Wir werden in dieser Saison auswärts noch ein anderes Gesicht zeigen."

Nach dem letztlich souveränen Erfolg geht es für Stuttgart am 23. Oktober bei NawaRo Straubing weiter, Dresden trifft zeitgleich auf die Ladies in Black Aachen.

Die Ergebnisse des 2. Spieltags im Überblick:

Samstag, 12. Oktober

Allianz MTV Stuttgart - Dresdner SC 3:0
Ladies in Black Aachen - USC Münster 3:0
Schwarz-Weiß Erfurt - Rote Raben Vilsbiburg 2:3
VfB Suhl LOTTO Thüringen - SSC Palmberg-Schwerin 1:3
SC Potsdam - NawaRo Straubing 3:0

Nächste Artikel
previous article imagenext article image