vergrößernverkleinern
Celine van Gestel zeigte eine starke Leistung
Trotz hartem Kampf musste sich der Meister heute geschlagen geben © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Volleyball Bundesliga der Frauen gelingt Aachen ein Überraschungscoup gegen die Allianz MTV Stuttgart. Auch Straubing bezwingt einen Favoriten.

Überraschung der Ladies in Black!

Aachen hat die Allianz MTV Stuttgart mit einem 3:2-Sieg geschockt. Nachdem die Ladies in Black 2:0 geführt hatten, kämpfte sich Stuttgart noch einmal ran. Doch im entscheidenden fünften Satz konnte Aachen mit 25:23 den Auswärtssieg beim Favoriten einfahren. Beste Spielerin auf Seiten der Ladies war die Diagonalspielerin Maja Storck. 

Aachen hatte bereits im letzten Spiel mit einem Sieg gegen Schwerin gezeigt, dass sie durchaus im Stande sind, die Großen zu ärgern. Die Ladies in Black kommen mit dem Sieg bis auf einen Punkt an den Tabellenführer aus Stuttgart ran. (Tabelle der Volleyball-Bundesliga der Frauen)

Anzeige

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Im zweiten Spiel des Abends konnte NawaRo Straubing ebenfalls einen Überraschungssieg einfahren. Straubing setzte sich nach fünf Sätzen mit 3:2 gegen die Roten Raben Vilsbiburg durch. 

Meistgelesene Artikel

Die Spiele im Überblick

Samstag, 16. November

Allianz MTV Stuttgart - Ladies in Black Aachen 2:3

NawaRo Straubing - Rote Raben Vilsbiburg 3:2

Nächste Artikel
previous article imagenext article image