Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Bundesliga sorgen die Frauen vom VC Wiesbaden für eine kleine Sensation. In Potsdam schmettern sie sich souverän zum Sieg.

Sensation in Potsdam!

Der VC Wiesbaden holt sich beim SC Potsdam einen auch in der Höhe mehr als überraschenden Auswärtssieg. Am Ende durften die Hessinnen über ein klares 3:1 (25:21, 25:22, 22:25, 25:18) jubeln.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Bereits im ersten Satz überraschten die Gäste den Tabellendritten aus Potsdam und gingen schnell mit 10:2 in Führung. Zwar verkürzten die Gastgeberinnen nochmal auf vier Punkte, konnten ihre Kontrahentinnen aber nicht mehr gefährden.

Meistgelesene Artikel

Im zweiten Satz ging es dann zwar enger zur Sache, aber auch hier war Wiesbaden immer eine Nasenlänge voraus. Erst im dritten Satz konnte Potsdam die Qualität voll aufs Parkett bringen und den frühen K.o. vermeiden. Das war aber nur noch eine Gnadenfrist, da Wiesbaden im vierten Satz wieder das Kommando übernahm und das Match nach Hause brachte.

Auf Tabellenrang neun liegend hat der VC Wiesbaden die Playoffs-Plätze schon etwas aus den Augen verloren. Mit diesem Sieg holt man aber zum USC Münster auf. Der SC Potsdam verliert hingegen im Kampf um die Tabellenspitze an Boden. (SERVICE: Die Tabelle der Frauen-Bundesliga)

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Alle Spiele im Überblick

Samstag, 25. Januar
Ladies in Black Aachen - Dresdner SC 2:3 (25:22, 26:28, 23:25, 25:23, 8:15)
Schwarz-Weiß Erfurt - SSC Palmberg Schwerin 0:3 (19:25, 21:25, 22:25)
VfB Suhl - USC Münster 0:3 (17:25, 20:25, 21:25)
   
Sonntag, 26. Januar
SC Potsdam - 1. VC Wiesbaden 1:3 (21:25, 22:25, 25:22, 18:25)
   
Mittwoch, 12. Februar
Allianz MTV Stuttgart - NawaRo Straubing (19.00)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image