Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lisa Gründing hängt ihre Volleyballschuhe an den Nagel. Die 28-Jährige steigt jetzt ins Berufsleben ein. Zuletzt spielt sie in der Bundesliga für Potsdam.

Nationalspielerin Lisa Gründing beendet ihre sportliche Karriere und widmet sich ab sofort ihrer beruflichen Zukunft.

"Unter anderem durch die verpasste Olympia-Qualifikation im Januar habe ich mich dazu entschieden, dass dies jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um aufzuhören. Es ist natürlich immer schwer, den richtigen Moment zu finden. Jedoch ergab sich jetzt für mich die Möglichkeit, direkt in das Berufsleben einzusteigen", sagte die Mittelblockerin.

Volleytalk ab sofort jeden Montagabend auf SPORT1, SpotifyApple PodcastsDeezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Anzeige

Die 28-Jährige spielte zuletzt beim Bundesligisten SC Potsdam. Ihre sportliche Laufbahn begann beim TSV Burgdorf (2004 bis 2006). 2011 wechselte sie nach Gastspielen beim USC Braunschweig und dem SC Langenhagen nach Potsdam.

Meistgelesene Artikel

In der Saison 2018/19 war Gründing für die Ladies in Black Aachen aktiv, bevor sie nach Potsdam zurückkehrte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image