Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Stuttgart - Die Bundesliga-Volleyballerinnen des Dresdner SC verlieren nach langer Zeit erstmals wieder. Die Pleite bei Verfolger Allianz MTV Stuttgart ist unerwartet deutlich.

Jetzt ist die Siegesserie gerissen: (NEWS: Alles zum Volleyball)

Nach zwölf Erfolgen hintereinander haben die Bundesliga-Volleyballerinnen des Dresdner SC wieder eine Niederlage hinnehmen müssen. Im Spitzenspiel bei Verfolger Allianz MTV Stuttgart setzte es für den Tabellenführer eine überraschend deutliche 0:3 (19:25, 19:25, 20:25)-Pleite.

Der SPORT1-Volleytalk auf SPORT1, SpotifyApple PodcastsDeezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Anzeige

Die Schützlinge von Trainer Alexander Waibl mussten dabei bereits nach 74 Minuten die dritte Saisonniederlage quittieren. (Spielplan und Ergebnisse der Volleyball-Bundesliga der Frauen)

Die Stuttgarterinnen wiederum schlossen als Tabellenzweite nach Punkten zu den Dresdnerinnen auf, die wegen des besseren Satzverhältnisses aber vorn bleiben. (Tabelle der Volleyball-Bundesliga der Frauen).

Volleyball: Allianz MTV Stuttgart schlägt Dresdner SC

Ausschlaggebend für den schwäbischen Sieg war ein konzentrierter und druckvoller Service, während Dresdens Annahme sowie auch die Block- und Feldabwehr zu häufig wackelten. Folge: Der MTV lag das ganze Spiel über in Führung und beendete das Spiel souverän mit dem dritten Matchball.  (ausgewählte Spiele der Volleyball-Bundesliga LIVE im TV auf SPORT1)

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Stuttgart hat nahezu perfekt gespielt. Wir haben für unsere Verhältnisse einfach zu viel liegengelassen", sagte Dresdens Lena Stigrot nach Abpfiff bei SPORT1.

MTV-Zuspielerin Pia Kästner resümierte dagegen: "Wir haben taktisch aufgeschlagen, mal kurz, mal lang. Das haben wir gut umgesetzt."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image