vergrößernverkleinern
Das Team aus Herrsching bejubelt den knappen Sieg über Düren
Das Team aus Herrsching bejubelt den knappen Sieg über Düren © Imago
teilenE-MailKommentare

In packenden fünf Sätzen setzen sich die Oberbayern gegen die Powervolleys aus Düren durch. Auch die United Volleys aus Frankfurt feiern einen Sieg.

Die WWK Volleys Herrsching haben sich mit dem dritten Sieg im fünften Spiel in der Spitzengruppe der Volleyball-Bundesliga festgesetzt.

Gegen die Powervolleys Düren mussten die Oberbayern aber bis an ihre Grenzen gehen, um am Ende mit 3:2 die Oberhand zu behalten. Der letzte Satz ging mit 15:13 an Herrsching.

Ebenfalls erfolgreich waren die United Volleys RheinMain, die mit 3:1 gegen die Giesen Grizzlys gewannen und damit ihren zweiten Sieg im dritten Spiel einfuhren.

In der Tabelle liegt Herrsching auf Platz vier. RheinMain steht auf Rang sechs, hat aber auch zwei Spiele weniger ausgetragen als Herrsching (SPORT1-Datencenter).

An der Spitze stehen die Hypo Tirol Alpenvolleys.

Die Ergebnisse des 4. Spieltags:

Mittwoch, 07. November

Hypo Tirol Alpenvolleys Haching - TV Bühl 3:0 (26:24, 25:18, 25:22)

Samstag, 10. November

United Volleys RheinMain - TSV Giesen Grizzlys 3:1 (23:25, 25:15, 25:20, 25:17)

WWK Volleys Herrsching - SWD Powervolleys Düren 3:2 (18:25, 21:25, 25:21, 25:16, 15:13)

Sonntag, 11. November

Netzhoppers KW-Bestensee - SVG Lüneburg (16.00)

Donnerstag, 15. November

VfB Friedrichshafen - Berlin Recycling Volleys (18.30)

Dienstag, 15. Januar

TV Rottenburg - VCO Berlin (19.30)

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image