vergrößernverkleinern
Die Berlin Recycling Volleys feierten einen klaren Sieg
Die Berlin Recycling Volleys feierten einen klaren Sieg © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Berlin Recycling Volleys gewinnen das erste Viertelfinalspiel gegen Düren klar. Dem Titelverteidiger fehlt noch ein Sieg zum erreichen des Halbfinales.

Titelverteidiger Berlin Recycling Volleys hat den ersten Schritt zum Einzug ins Playoff-Halbfinale der Volleyball-Bundesliga gemacht.

Der neunmalige deutsche Meister gewann das erste Viertelfinalspiel gegen die SWD Powervolleys Düren klar mit 3:0 (29:27, 25:19, 25:14) und ging in der best-of-three-Serie mit 1:0 in Führung (Alle Infos zu den Volleyball-Playoffs).

Meistgelesene Artikel

Düren leistete aber besonders zu Beginn des Spiels in der Berliner Max-Schmeling-Halle starke Gegenwehr. Im ersten Durchgang führten die Powervolleys von Trainer Stefan Falter bereits 23:20, gaben den Satzgewinn aber noch aus der Hand. Mitte des zweiten Satzes zog der deutsche Meister um Coach Cedric Enard an und ließ Düren im dritten Satz keine Chance mehr.

Anzeige

Spiel zwei am Mittwoch in Düren

Das zweite Duell zwischen beiden Teams steigt am kommenden Mittwoch  in Düren, in einem möglichen dritten Spiel hätte Berlin wieder Heimrecht.

Die drei weiteren Viertelfinals bestreiten Rekordmeister und Hauptrundensieger VfB Friedrichshafen gegen den TV Bühl, die Alpenvolleys Haching gegen die WWK Volleys Herrsching sowie die SVG Lüneburg gegen die United Volleys Frankfurt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image