Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zwischen Berlin und Friedrichshafen geht es um die Meisterschaft. Berlin muss siegen, um eine Entscheidung zu verhindern. SPORT1 zeigt das Match LIVE im Free-TV.

Fällt die Entscheidung oder müssen die Vollbeyball-Herren ins fünfte Spiel, um ihren Meister zu bestimmen?

Das ist die entscheidende Frage vor dem vierten Spiel der Finalserie zwischen den Berlin Recycling Volleys - VfB Friedrichshafen, das am Mittwoch stattfindet. SPORT1 begleitet die Partie ab 18.25 Uhr LIVE im Free-TV.

Volleyball-Bundesliga: Berlin Recycling Volleys - Friedrichshafen ab 18.25 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Anzeige

In der diesjährigen Finalserie hat stets das Heimteam gewonnen. Dem Gesetz dieser Serie folgend, müsste Berlin als Sieger vom Feld gehen. Das würde bedeuten: Erst im fünften Spiel würde die Entscheidung fallen. Das Spiel würde dann am 12. Mai stattfinden.

Nach der Hauptrunde: Friedrichshafen ist der Favorit

Doch soweit ist es nicht, Konjunktive zählen nicht. Gemessen an den Ergebnissen der Hauptrunde ist Friedrichshafen der Favorit. Die Baden-Württemberger sind auf Tabellenplatz eins ins Playoff eingezogen. Berlin hat die Hauptrunde auf dem dritten Platz abgeschlossen. (Service: Tabelle der Volleyball Bundesliga der Herren nach der Hauptrunde)

Dieses Bild zeichnet sich auch in der Finalserie ab. Bislang wurden zwölf Sätze gespielt. Friedrichshafen konnte acht für sich entscheiden, Berlin dagegen nur vier.

Meistgelesene Artikel

Duell zweiter Top-Mannschaften

Das Aufeinandertreffen des VfB Friedrichshafen und den Berlin Recycling Volleys ist das Duell zweier Schwergewichte im deutschen Volleybabll. Seit 1998 ist stets eine der beiden Mannschaften Meister geworden. Friedrichshafen hat 13 Titel für sich entschieden, Berlin holte acht Meisterschaften, zuletzt drei in Folge. 

Insgesamt haben beide Teams den deutschen Volleyball zuletzt dominiert und die vergangenen 21 Meistertitel unter sich aufgeteilt. Zum siebten Mal in Folge stehen sie sich im Finale gegenüber.

Berlin verliert erstes Spiel deutlich

Das erste Spiel der diesjährigen Finalserie hat Berlin klar verloren. Umso bemerkenswerter ist, wie sich das Team in den Spielen danach zurückkämpfte. "Die Reaktion der Mannschaft ist genau das, was ich haben wollte. Nur so können wir ein Finale bestehen", sagte Geschäftsführer Kaweh Niroomand im SPORT1-Interview nach dem zweiten Spiel.

Spiel zwei der Finalserie war das bisher knappste Match der Serie. Zwei Mal legte Berlin vor, Friedrichshafen konnte immer ausgleichen. Es ging in den entscheidenden fünften Satz. Hätte Friedrichshafen das enge Duell damals für sich entscheiden, würde das Team bereits als Meister feststehen.

Im dritten Spiel hatte schließlich der VfB Friedrichshafen erneut das bessere Ende. Es reichte zu einem deutlichen 3:1-Sieg.

Die Finalserie im Überblick:

Spiel 1 (Best-of-Five):
VfB Friedrichshafen - Berlin Recycling Volleys 3:0 (25:22, 25:23,25:17)
Finalserie: 1:0

Spiel 2 (Best-of-Five):
Berlin Recycling Volleys - VfB Friedrichshafen 3:2 (17:25, 25:22, 28:26, 21:25, 15:13)
Finalserie: 1:1

Spiel 3 (Best-of-Five):
VfB Friedrichshafen - Berlin Recycling Volleys 3:1 (31:29, 25:21, 13:25, 25:19)
Finalserie: 1:2

Spiel 4 (Best-of-Five):
Berlin Recycling Volleys - VfB Friedrichshafen (Mittwoch, 8. Mai)

 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image