Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Volleyball-Bundesliga entscheidet der VfB Friedrichshafen das Spitzenspiel für sich. Die United Volleys Frankfurt sind nur im ersten Durchgang auf Augenhöhe.,

Machtdemonstration des VfB Friedrichshafen!

In der Volleyball-Bundesliga setzt der deutsche Rekordmeister ein Ausrufezeichen und gewinnt im Spitzenspiel gegen die United Volleys Frankfurt klar mit 3:1 (26:28, 25:20, 25:21, 25:23).

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Anzeige

Im ersten Durchgang sahen die Fans ein Duell zweier Mannschaften, die auf Augenhöhe, die um jeden Punkt fighteten. Am Ende hatten die Gäste das glücklichere Ende für sich.

Friedrichshafen nun Verfolger Nummer eins

Im zweiten und dritten Satz zeigte sich dann aber die ganze Klasse der Friedrichshafener. Zwar versuchte Frankfurt im vierten Satz nochmal alles, um den Entscheidungssatz zu erzwingen, aber alles in allem war der Pokalsieger an diesem Abend zu stark.

Damit bleibt Friedrichshafen weiterhin ungeschlagen und zieht in der Tabelle an den Hessen vorbei. Mit vier Siegen aus vier Spielen ist man nun der erste Verfolger der Berlin Recycling Volleys, die mit ebenfalls makelloser Bilanz aus fünf Spielen auf dem Platz an der Sonne thronen. (SERVICE: Die Tabelle der Volleyball-Bundesliga-Männer)

Das Spiel im Überblick

VfB Friedrichshafen - United Volleys Frankfurt 3:1 (26:28, 25:20, 25:21, 25:23)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image