vergrößernverkleinern
Tomas Kocian ist mit Düren im DVV-Pokal gegen Berlin gefordert
Tomas Kocian will mit den powervolleys Düen in Lüneburg wichtige Punkte im Playoff-Rennen sammeln © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am 19. Spieltag treffen in der Volleyball-Bundesliga die SVG Lüneburg und SWD powervolleys Düren aufeinander. Im engen Playoff-Rennen brauchen beide Teams die Punkte.

In der Volleyball-Bundesliga der Männer duellieren sich am 19. Spieltag die SVG Lüneburg und SWD powervolleys Düren. (Volleyball: SVG Lüneburg - SWD powervolleys Düren, ab 15.00 Uhr LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

SPORT1-Podcast: "Volleytalk" -  auf SPORT1SpotifyApple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt!

Beide Vereine stehen mittendrin im Playoff-Kampf und dürfen sich keine Ausrutscher erlauben. (SERVICE: Die Tabelle der Volleyball-Bundesliga Männer) Dabei haben die sechstplatzierten Lüneburger einen leichten Vorteil. Mit einem Punkt mehr auf dem Konto kann man mit einem Sieg einen direkten Konkurrenten distanzieren. Bei einer Niederlage könnten die Niedersachsen allerdings bis auf Rang acht durchgereicht werden.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Dort steht eben Düren und muss aufpassen, nicht vom TV Rottenburg noch aus den Playoffs verdrängt zu werden. Ein Erfolg in Lüneburg wäre daher doppelt wichtig für den Verein aus der Nordeifel.

So können Sie SVG Lüneburg - SWD powervolleys Düren LIVE verfolgen: 

TV: SPORT1
Stream: SPORT1

Volleytalk! Auf SPORT1 – und überall, wo es Podcasts gibt
Volleytalk! Auf SPORT1 – und überall, wo es Podcasts gibt © SPORT1
Nächste Artikel
previous article imagenext article image