Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Volleyball-Bundesliga der Herren empfängt am Samstag der VfB Friedrichshafen die United Volleys aus Frankfurt. Rückkehrer Marcus Böhme hofft auf Titel.

Am Samstag gibt es wieder Volleyball LIVE auf SPORT1.

In der Bundesliga der Herren empfängt der VfB Friedrichshafen ab 17.30 Uhr die United Volleys aus Frankfurt (Volleyball-Bundesliga der Herren: Friedrichshafen - Frankfurt, ab 17.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM).

Der SPORT1-Volleytalk auf SPORT1, SpotifyApple PodcastsDeezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Anzeige

Die Gastgeber liegen mit fünf Siegen aus sechs Spielen auf Rang drei der Tabelle und wollen mit einem Sieg den Rückstand auf Tabellenführer Berlin verkürzen.

Doch am Donnerstag musste sich der VfB den Frankfurtern im Halbfinale des DVV-Pokals überraschend mit 2:3 geschlagen geben.

Dass es am Samstag besser läuft, soll auch Bundesliga-Rückkehrer Marcus Böhme möglich machen: Der Nationalspieler, zwischen 2009 und 2012 schon einmal erfolgreich mit Friedrichshafen, ist unter anderem über Stationen wie zuletzt Olympiakos Piräus und Dynamo Lo (Russland) wieder am Bodensee angelandet.

"Ich würde mich auch freuen, die Saison hier zu beenden", sagte Böhme im SPORT1-Podcast Volleytalk. "Das Teamgefüge an sich ist wunderbar. Man hat ein sehr gutes Gefühl, in die Mannschaft reinzukommen. Da gibt es viel Potenzial, was das Niveau angeht und ich denke, das lässt auf zukünftige Titel hoffen."

Auch interessant

VfB Friedrichshafen wieder mit Marcus Böhme

Seine Position erschwerte es dem Mittelblocker eigenen Angaben zufolge in der jüngeren Vergangenheit allerdings oftmals, sich längerfristig an einen Klub zu binden: In der "aktuellen Lage" seien "Liberos und Mittelblocker meistens als Letztes gefragt." 

Im Duell mit Frankfurt sollen persönliche Belange jedoch außen vor bleiben, gilt der Bodensee-Klub als Favorit - trotz der Niederlage im Pokal.

Die Gäste aus Frankfurt sind dagegen nicht ganz so weit oben im Tableau zu finden. Mit drei Siegen aus sieben Spielen rangiert das Team auf Rang acht. Um den Anschluss zum Mittelfeld der Tabelle herzustellen, wäre ein Sieg unerlässlich. (Ergebnisse und Spielplan der Volleyball-Bundesliga)

Dies dürfte allerdings nicht einfach werden. Friedrichshafen gewann die letzten vier Spiele und gab dabei nur einen einzigen Satz ab.

Die Frankfurter dagegen kassierten in den zurückliegenden drei Partien zwei Pleiten.

So können Sie VfB Friedrichshafen - United Volleys Frankfurt LIVE erleben:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image