vergrößernverkleinern
Berlin Volleys gewinnen gegen den VfB Friedrichshafen
Berlin Volleys gewinnen gegen den VfB Friedrichshafen © firo Sportphoto/firo Sportphoto/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Berlin Volleys sind in der Finalserie der Volleyball-Bundesliga beim Dauerrivalen VfB Friedrichshafen mit 1:0 in Führung gegangen.

Die Berlin Volleys sind in der Finalserie der Volleyball-Bundesliga beim Dauerrivalen VfB Friedrichshafen mit 1:0 in Führung gegangen. Der Meister von 2019 gewann in einer dramatischen Partie nach 0:2-Satzrückstand 3:2 (18:25, 20:25, 25:21, 25:19, 19:17). Zwei Matchbälle wehrten die Berliner im entscheidenden Satz ab und sicherten sich so eine gute Ausgangsposition.

Zwei Siege fehlen den BR Volleys noch zur elften Meisterschaft. Das zweite Finale findet am Sonntag in Berlin statt. Bereits zum achten Mal nacheinander stehen sich Berlin und Rekordmeister Friedrichshafen im Finale der Volleyball-Bundesliga gegenüber. Im vergangenen Jahr wurde kein Meister ausgespielt, davor holten die Berliner sieben Titel in acht Jahren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image