vergrößernverkleinern
Celine van Gestel zeigte eine starke Leistung
Celine van Gestel zeigte eine starke Leistung © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Volleyball Champions League gelingt Allianz MTV Stuttgart eine große Überraschung. Gegen den Titelverteidiger zeigt das Team eine souveräne Leistung.

Die Frauen des Allianz MTV Stuttgart haben in der Champions League für Furore gesorgt. Gegen den Titelverteidiger Igor Gorgonzola Novara gelang Stuttgart der erhoffte Überraschungssieg.

Das Team von Trainer Giannis Athanasopoulos hatte zunächst Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden. Der erste Satz ging erwartungsgemäß an den Favoriten aus Italien. Doch die Stuttgarterinnen kämpften sich zurück ins Spiel und bezwangen den Champions-League-Sieger letztlich mit 3:1 (11:25, 25:20, 25:18, 25:23). Der Überraschungssieg bedeutet gleichzeitig auch die ersten drei Punkte in der Königsklasse.

MTV-Geschäftsführer Aurel Irion sprach gegenüber der Stuttgarter Zeitung nach dem Erfolg gegen das Schwergewicht aus Norditalien von einer "kleinen Sensation".

Anzeige

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Nach drei Spielen in der Champions League steht Stuttgart mit vier Punkten punktgleich mit Spitzenreiter LKS Lodz auf Rang zwei. Im nächsten Gruppenspiel geht es am Dienstag (17. Dezember) gegen die Ukrainerinnen aus Juschne. (Spielplan der Volleyball Champions League)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image