Die spektakuläre Neuerung im Volleyball im Video
teilenE-MailKommentare

München - Beim Pokalfinale im Volleyball werden erstmals Live-Daten aufgezeichnet. Sprunghöhe, Sprungstärke oder Blockstärke - SPORT1 zeigt, was es damit auf sich hat.

Am Sonntag kommt es beim Volleyball-Pokalfinale der Frauen zwischen dem VC Wiesbaden und dem Dresdner SC (ab 16.25 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1) wieder darauf an, wer am höchsten springt, am härtesten aufschlägt und am besten blockt.

Mit der LIVE-Daten-Analyse von comdirect und KINEXON, die im Endspiel eingesetzt wird und faszinierende Werte in Echtzeit liefert, bekommen die Zuschauer ein besseres Gefühl für das Geschehen in der Halle. Möglich macht das ein Chip im Trikot, den alle Spielerinnen tragen.

Die Highlights des Männer-Finales am Sonntag ab 19 Uhr im TV auf SPORT1

Wie hoch stehen die Angreiferinnen in der Luft, welche Blockerin müssen die Gegnerinnen fürchten und wer gibt alles für sein Team? All das lässt sich mit der neuartigen Daten-Analyse zeigen - eine spektakuläre Neuerung im Volleyball.

SPORT1 zeigt, welche Daten beim DVV-Pokalfinale zum Einsatz kommen.

Investment Index: Im Volleyball wird gehechtet, gesprungen, es werden Bälle geblockt und kurze Sprints gemacht. Das alles kostet Kraft. Der Investment Index zeigt auf, wie viel Energie jede einzelne Spielerin aufgewendet hat, um ihrer Mannschaft zu helfen. Die Spielerinnen lassen sich durch den Wert miteinander vergleichen, unabhängig von Position oder Spielzeit.

Sprunghöhe: Wer hat die Lufthoheit am Netz? Die Antwort auf diese Frage kann ein Hinweis darauf sein, wer ein Volleyball-Spiel gewinnt. Mit der Höhe des aktuell gezeigten Sprungs lässt sich zeigen, welche Spielerin am höchsten über dem Netz schwebte. Weitere Werte wie der höchste Sprung und die Anzahl der Sprünge – unterteilt in Angriff- und Blocksprünge – geben ein Gesamtbild über die Stärken und Schwächen der Volleyballerin. Gemessen wird die vertikale Sprunghöhe bei gestreckten Beinen. Die Live-Analyse erkennt dabei automatisch, ob es ein Aufschlag, Running Serve, Block- oder Angriffssprung war.

Explosivität: Die Abwehrspieler müssen bei schnellen Angriffsschlägen ihre Reaktion und Schnelligkeit unter Beweis stellen. Unter Berücksichtigung von Geschwindigkeit und Beschleunigung bei Dives oder horizontalen Sprüngen liefert die Explosivität einen Hinweis auf die Qualität des Abwehrspielers, wenn er auf die Angriffe des Gegners reagiert.

teilenE-MailKommentare