Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Volleyball-EM zieht Serbien als erstes Team ins Finale ein. Dort bekommt man es mit Co-Gastgeber Türkei zu tun, die vor eigenem Publikum Polen besiegte.

Serbien holt sich gegen Italien das Finalticket und darf weiter von der Titelverteidigung träumen!

In der Neuauflage des Finales von der Weltmeisterschaft 2018 hatte Serbien erneut das bessere Ende für sich. Mit 3:1 (25:22, 25:21, 21:25, 25:20) setzten sich die aktuellen Welt- und Europameisterinnen durch und fügten der "Goldenen Generation" Italiens erneut eine bittere Niederlage zu.

Meistgelesene Artikel

Serbien beweist starke Nerven

Dabei hatten die Italienerinnen durchaus ihre Chancen. Vor allem im ersten und zweiten Satz gelang ein Auftakt nach Maß und man konnte sich jeweils mit einigen Punkten absetzen. Aber dann kamen die Serbinnen ins Rollen und drehten beide Durchgänge.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Im dritten Satz konnte Italien seine Leistung dann durchziehen und holte sich folgerichtig diesen Durchgang.

Serbien löscht italienisches Strohfeuer

Aber es war nicht mehr als nur ein kurze Strohfeuer. Im vierten Durchgang war das Team vom Balkan von Beginn an da und lag beständig in Front. Italien blieb zwar dran, aber am Ende konnte man die Serbinnen nicht mehr ernsthaft in Gefahr bringen.

Finale gegen die Türkei

Im Finale muss der Titelverteidiger nun im Hexenkessel von Ankara gegen die Türkei antreten. Die Co-Gastgeberinnen setzten sich in ihrem Halbfinale gegen Polen 3:1 (25:17, 25:16, 14:25, 25:18) durch.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Bis auf den dritten Satz, in dem sich die Türkei eine kleine Auszeit nahm, zeigte sich das Team von Trainer Giovanni Giudetti in allen Belangen überlegen und machte den Traum vom Heimfinale klar.

Nach zwei dritten Plätzen in den Jahren 2011 und 2017 soll es nun mit dem Heimpublikum im Rücken endlich mit dem langersehnten ersten Titel klappen. (Volleyball-EM, Finale: Serbien - Türkei, ab 18.25 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image