vergrößernverkleinern
Slowenien zieht nach dem Sieg über Polen ins Endspiel der Volleyball-EM 2019 ein
Slowenien zieht nach dem Sieg über Polen ins Endspiel der Volleyball-EM 2019 ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Volleyball-EM gewinnt Slowenien gegen Weltmeister Polen im Halbfinale und steht im Endspiel. Gegner dort wird Frankreich oder Serbien sein.

Deutschland-Bezwinger Polen ist bei der Volleyball-Europameisterschaft überraschend im Halbfinale gescheitert.

Der Weltmeister unterlag Co-Gastgeber Slowenien in Ljubljana 1:3 (23:25, 26:24, 22:25, 23:25). Die Slowenen hatten zuvor bereits Titelverteidiger Russland aus dem Turnier geworfen.

Im Finale in Paris trifft Slowenien am Sonntag auf den Sieger der Partie zwischen Frankreich und Serbien (Freitag um 21 Uhr LIVE auf SPORT1+).

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Mit den Franzosen hat Slowenien dabei noch eine Rechnung offen. Bei seiner bislang einzigen EM-Finalteilnahme verloren die Slowenen 2015 mit dem heutigen deutschen Bundestrainer Andrea Giani an der Seitenlinie 0:3 gegen Frankreich. Polen hatte im Viertelfinale Deutschland glatt mit 3:0 bezwungen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image