vergrößernverkleinern
Deutschlands Skip Marc Muskatewitz schaffte mit den Curling-Herren den dritten Sieg im zehnten WM-Spiel
Deutschlands Skip Marc Muskatewitz schaffte mit den Curling-Herren den dritten Sieg im zehnten WM-Spiel © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Deutschland hat bei der Curling-WM in Kanada den dritten Sieg eingefahren. Das Team von Bundestrainer Andy Kapp gewinnt gegen Russland und liegt weiter auf Kurs Top Ten.

Die deutschen Curler haben bei der WM in Lethbridge/Kanada ihren dritten Sieg eingefahren.

Meistgelesene Artikel

Das Team von Bundestrainer Andy Kapp gewann gegen Russland deutlich 12:6 und verbesserte sich in der Tabelle der 13 Mannschaften auf den geteilten achten Platz. Letzte Gegner für das Team des Deutschen Curler-Verbandes (DCV) sind Schottland und China. Als Ziel hatte der DCV eine Platzierung in den Top-10 ausgegeben.

Die besten zwei Mannschaften der Hauptrunde erreichen sicher das Halbfinale, die Teams auf den Plätzen drei bis sechs spielen die letzten beiden Teilnehmer an der Vorschlussrunde aus. Das deutsche Team hat keine Chance mehr auf die Runde der letzten Vier.
 

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image