vergrößernverkleinern
Laura Dahlmeier sicherte sich in der Saison 2016/17 den Gesamtweltcup
Laura Dahlmeier sicherte sich in der Saison 2016/17 den Gesamtweltcup © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Für die deutschen Biathleten geht es zum legendären Holmenkollen nach Oslo. Laura Dahlmeier hat noch Chancen auf mehrere Kristallkugeln.

Wie schnelllebig ihr Sport sein kann, erfährt Laura Dahlmeier in diesen Tagen am eigenen Leib.

Weniger als drei Wochen nach den berauschenden Winterspielen von Pyeongchang dreht sich ausnahmsweise mal nicht alles um die Doppel-Olympiasiegerin, es ist eine völlig neue Situation für die 24-Jährige - und das genießt sie in vollen Zügen.

Bei den stimmungsvollen Wettkämpfen in Oslo besitzt Dahlmeier theoretisch noch die Chance auf drei Kristallkugeln.

Dahlmeier im Massenstart vorn

Weil der Abstand im Verfolgungs- und vor allem im Gesamtweltcup jedoch recht groß (und wahrscheinlich zu groß) erscheint, richtet sich Dahlmeiers Augenmerk vor allem auf den Massenstart.

Hier liegt Dahlmeier vor dem letzten Rennen, das beim Weltcup-Finale im russischen Tjumen stattfindet, mit der punktgleichen Finnin Kaisa Mäkäräinen an der Spitze der Wertung.

Aus dem Zweikampf ist mittlerweile aber ein Dreikampf geworden: Weil am vergangenen Sonntag Vanessa Hinz sensationell triumphiert hatte.

Am Sonntag steigen nun die letzten Wettbewerbe in Oslo. Dahlmeier greift in der Verfolgung nochmal an, die Männer-Staffel will das Fiasko von Olympia vergessen machen.

So können sie die Biathlon-Rennen aus Oslo live verfolgen:

Sonntag, 18. März: 10 km Verfolgung der Damen (ab 12 Uhr im LIVETICKER)
Sonntag, 18. März: 4x7 km Staffel der Herren (ab 14.45 Uhr im LIVETICKER

Alle Rennen können sie auch live in der ARD und im Livestream sowie auf Eurosport und im Eurosport Player verfolgen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel